Roger Waters (Pink Floyd) veröffentlicht neues Solo-Album

„Is This The Life We Really Want?“ Diese Frage bildet den Titel von Roger Waters’ neuem Album, das am 19. Mai veröffentlicht wird. Produziert wurde es von durchaus keinem Unbekannten.

25 Jahre ist es her, dass Pink-Floyd-Bassist Roger Waters mit „Amused To Death“ sein letztes Album veröffentlichte. Doch die Zeit des Wartens auf neue Musik neigt sich dem Ende, denn der 73-Jährige befindet sich inmitten der Produktion seines Werks „Is This The Life We Really Want?“, das das am 19. Mai in den Regalen stehen soll. Eingerichtet wurden die zwölf Titel von Radiohead-Produzent Nigel Godrich.

Godrich beschreibt das Album sowohl als „Ritt auf einem fliegenden Teppich“ sowie als „politische Tirade“, wobei letzteres bei Waters’ durchaus politisch beeinflusster Künstlerkarriere keine Überraschung wäre. Waters selbst charakterisiert seine Platte als „grüblerisch“, es werfe die Frage auf, „wie wir mit Momenten der Liebe umgehen“ und wie wir diese Liebe auf andere scheinen lassen.